Navigation

Inhalt Hotkeys
VAR² 2017 - Realität erweitern
VAR² 2017

4. Fachkonferenz zu VR/AR-Technologien in Anwendung und Forschung

VAR² 2017 © TU Chemnitz / IWP

VAR² ist die Konferenz der Professur Werkzeugmaschinen und Umformtechnik der TU Chemnitz zu VR/AR-Technologien (Virtual Reality und Augmented Reality), die zum vierten Mal vom 6. Dezember 2017 bis zum 7. Dezember 2017 unter dem Motto "Realität erweitern" stattfand. 

Mitveranstalter der Konferenz war das durch die Professur geführte Forschungsnetzwerk AVARE (Netzwerk zur Anwendung von Virtual und Augmented Reality). In diesem Netzwerk haben sich im Oktober 2015 interessierte Unternehmen zusammengeschlossen, um anwenderorientiert den Einsatz und die Möglichkeiten virtueller Techniken zu erforschen.

Folgende interessante Leitthemen standen auf der Agenda:

  • Augmented Reality
  • Anwendungen von Virtual Reality
  • Interaktion in virtuellen Welten
  • Produktentwicklung & kollaborative VR


Programm

Mittwoch, 6. Dezember 2017

10:30 Uhr Anmeldung und Registrierung
11:00 Uhr Demonstrationen virtueller Techniken
Virtual Reality Center Production Engineering (VRCP), inkl. Mittagsimbiss
12:30 Uhr Begrüßung
Prof. Matthias Putz (Technische Universität Chemnitz / Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU)
12:45 Uhr Arbeiten mit virtuellen Techniken - Industrieller Einsatz, aktuelle Forschung und zukünftiger Mehrwert
Dr. Philipp Klimant (Technische Universität Chemnitz)
  Plenarsession
13:15 Uhr Gegenwart und Zukunft von Mixed Reality am Beispiel einer Hololens Anwendung für das SMAC Chemnitz
Susann Hüttner (Microsoft Deutschland GmbH)
13:45 Uhr Der Einsatz der virtuellen Realität in der Produktionsplanung
Prof. Andreas Kunz (Eidgenössische Technische Hochschule Zürich)
14:15 Uhr Kaffeepause
14:45 Uhr Audioobjekte zur Hörbarmachung virtueller Welten
Dr. Sandra Brix (Fraunhofer IDMT), Michaela Dierking (Virtalis GmbH)
15:15 Uhr Digitaler KVP mit virtuellen Technologien - Montage- und Logistikprozesse frühzeitig erproben
Daniel Wolff (inpro GmbH)
17:00 Uhr Optional: Besuch des Industriemuseum Chemnitz
Rundgang
18:45 Uhr Optional: Besuch des Chemnitzer Weihnachtsmarkts
20:00 Uhr Abendveranstaltung im Restaurant Michaelis

Donnerstag, 7. Dezember 2017

08:30 Uhr Begrüßungskaffee
09:00 Uhr Musikalischer Auftakt
  Plenarsession
09:15 Uhr Von A(vataren) bis Z(ero) Latenz - Unterhaltsame, hilfreiche und soziale multimodale Virtuelle Welten
Prof. Marc Erich Latoschik (Universität Würzburg)
09:45 Uhr Hololens und smarte 3D-Sensorik
Dr. Uwe Hahne (SICK AG)
10:15 Uhr Kaffeepause
  Session A: Augmented Reality Session B: Produktentwicklung & kollaborative VR
10:45 Uhr ARVIDA - Herausforderungen bei der Entwicklung einer Referenzarchitektur für virtuelle Techniken
Dr. Frieder Pankratz (Technische Universität München)
Konfiguration und Auslegung kundenspezifischer Produkte in einer VR-Umgebung
Martin Gebert (Technische Universität Dresden)
11:15 Uhr Maritime Ausrüstungsmontage mit kollaborativer Augmented Reality
Dr. Axel Friedewald (Technische Universität Hamburg-Harburg)
Praxisbeispiel zu Anwendungen von Mixed Reality in Produktion und Gebäudebetrieb
Björn Schuster (N+P Informationssysteme GmbH), Mandy Korzetz (TU Dresden)
11:45 Uhr Auto AR - Visualising Architectural Data using Mobile Panoramic AR
Dr. Leif Oppermann (Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT)
Herausforderungen bei kollaborativen Anwendungen mit VR-HMDs
Dr. Ralf Rabätje (vr-on GmbH)
12:15 Uhr Mittagessen
  Session C: Interaktion in virtuellen Welten Session D: Anwendungen von Virtual Reality
13:15 Uhr Anwendungen von Force-Feedback für Industrie 4.0
Dr. Jérôme Perret (Haption GmbH)
Modelling Smart Virtual Environments
Victor Häfner (Karlsruher Institut für Technologie)
13:45 Uhr Bedienkonzepte maschineller Anlagen und deren virtuelle Validierung
Prof. Leif Goldhahn, Dorit Bock (Hochschule Mittweida)
Architektur und Umsetzung eines semantischen VR Asset Repositories
Andreas Schmidt, Jan Pflüger (AUDI AG)
14:15 Uhr Markerloses Tracking und bildbasierte Validierung von Schraubvorgängen
Dr. Steffen Herbort (Advanced Realtime Tracking GmbH)
Chancen und Risken von VR in der Produktentwicklung
Mario Lorenz, Max Bernhagen (Technische Universität Chemnitz)
14:45 Uhr Schlusswort
15:00 Uhr Optional: Besichtigung der E³-Forschungsfabrik (Fraunhofer IWU)
17:00 Uhr Ende der Veranstaltung